Teamsupervision

 

Hier geht es um die Begleitung und Entwicklungsförderung Ihres gesamten Teams. Themen können zum Beispiel der Umgang mit internen Konfliktsituationen, Wechsel in der Leitung, Zusammenlegung von Teams oder auch die Bewältigung beruflicher Aufgaben und Belastungen  und Fallbesprechungen sein.

 

Supervision leistet hier unter anderem einen wesentlichen Beitrag zur Reduzierung eines möglichen stress- und konfliktbedingten Krankenstandes und fördert  ein motivierendes  und  fruchtbares Arbeitsklima.

 

 

Gruppensupervision

 

3 bis maximal 10  Teilnehmer/innen einer Gruppensupervision kommen aus unterschiedlichen oder ähnlichen Arbeitsfeldern und Organisationen. 

Sie stehen in keinem direkten Arbeitsbezug zueinander.

 

Sie treffen sich regelmäßig, meistens einmal im Monat, unter der Leitung der Supervisorin, um ihre eigenen Berufsrollen zu überdenken, um belastende berufliche Themen gemeinsam zu reflektieren, die Synergieeffekte der Gruppe für persönliche Klärungsprozesse zu nutzen, neue Perspektiven zu entwickeln und Handlungsalternativen zu erkunden und zu erproben.

 

Die Gruppe dient der Impulsgebung für neue Sicht- und Verhaltensweisen und fördert die Kommunikations- und Handlungskompetenz. In jeder Sitzung können persönliche Fragestellungen und Anliegen eingebracht und gemeinsam mit der Gruppe im Rahmen eines geregelten und klar geleiteten Prozesses bearbeitet werden.

 

Sie können mit einer von mir angebotenen und zusammengestellten Gruppe zu bestimmten Terminen beginnen, oder auch mit einer eigenen Gruppe an mich herantreten.