Seminar:

Stressbewältigung

 

Das Gefühl, dass einem immer öfter alles zu viel wird, Freunde, Familie oder Arbeitskollegen an den Nerven zerren und die rechte Kraft und Motivation für die vielen Vorhaben des Alltags fehlen, hat oft nur wenig mit der Menge an Aufgaben zu tun. Im Kurs werden in entspannter Atmosphäre alltägliche berufliche und private Konflikte unter neuen Gesichtspunkten betrachtet, lösungsorientierte Problembewältigung geübt, eigene Ressourcen entdeckt, neue Energie getankt und verschiedene Fähigkeiten erworben, um den eigene Alltag wieder gelassener und optimistischer zu gestalten.

 

Mögliche Themen:

  • Phänomen Stress, körperliche und psychische Wahrnehmung, biologische Zusammenhänge, mögliche gesundheitliche Auswirkungen, Stressquellen in mir, persönliche Stressoren,   „Innere Antreiber“ entlarven.
  • Stressreduktion durch Refraiming – lernen belastende Situationen neu zu betrachten und zu erleben, eine positive und entspannte innere Haltung gewinnen.
  • Moment of Excellence- Methode aus dem NLP zur schnellen Hilfe in herausfordernden Situationen.
  • Eigenes Verhalten in  Konflikten reflektieren und das  Erleben von Konflikten, als häufige Ursache für Stress, genauer betrachten und Veränderungsmöglichkeiten erkennen und erproben.
  • Das Soziale Netz als bedeutende Quelle zur Stressreduktion neu betrachten und gestalten.
  • Individuelle Stressbewältigungskompetenzen entdecken.
  • Lösungsorientiertes Denken und Handeln in stressenden Situationen üben.
  • Genießen wieder lernen.
  • Embodiment – Wechselwirkung von Körper und Psyche verstehen und nutzen, gewünschte Emotionen durch bewusste Körperhaltungen fördern.
  • Kennenlernen und üben einfacher kurzer Entspannungstechniken (Benson Relaxation Response-Technik und Achtsamkeitsübungen/MBSR)), die leicht und ohne Aufwand in den Alltag zu integrieren sind.
  • In der Sprache liegt die Kraft -  klarer reden und besser und entspannter leben
  • Wieder auf das Wesentliche besinnen - was ist mir wirklich wichtig?  
  • Eigene und fremde Gefühle verstehen und nutzen- konstruktiver Umgang mit belastenden Emotionen
  • Herausforderungen  zwischen dem eigenen Glück, der Pflicht und der Verantwortung bewältigen.     

Methoden:

Je nach Akzeptanz, Eignung für das Thema und Orientierung am Prozess: 

Geleitete Gespräche, kurze theoretische Inputs, Kleingruppen-,Partner- und Einzelarbeit, Elemente des Psychodramas wie Symbolarbeit, Szene, Skulptur und Aufstellung (nach Moreno)

 

 

Bei Interesse an einem  Seminar für Ihr Team, Ihre Arbeitsgruppe oder  Ihr Kollegium  wenden Sie sich bitte  unverbindlich  an mich. Nach genauer Absprache stelle ich dann je nach Wunsch, Bedarf und zeitlichem Rahmen ein individuelles Programm für Sie zusammen.